Home > Hinterland

Hinterland

Mittelalterliche dörfer und geschichte

Nehmen sie sich zeit, um zu lernen und zu entdecken die schönheiten der Riviera Romagnola, und besuchen sie die schönsten orte des hinterlandes.

Die umgebung ist reich an mittelalterlichen ortschaften, jede mit ihrer eigenen geschichte zu erzählen und kennen lernen. Erleben sie einen tag im zeichen der kultur mit der familie zu verbringen und fakten empfehlen wir die orte zu besuchen.

San Mauro Pascoli

Die heimat des dichters Giovanni Pascoli, sowie blühendes zentrum der landwirtschaft und der schuhindustrie. Das zentrum des dorfes ist die piazza Mazzini, der nicht weit von dem man das haus des bekannten dichters verwandelte sich in ein kleines museum, das bewahrt intakt-umgebungen.

Von großem interesse ist auch die dichtheit der fürsten von Torlonia, dass auch die villa, eine kapelle, die residenz der faktor, der vater von Weiden, und einige bauernhöfe.

San Marino

Thront auf der spitze des monte Titano auf 850 meter höhe, San Marino besitzt den einzigartigen charme der ältesten Republik Europas. Bekannt für seine drei "Penne", also die drei mittelalterlichen Türme, die wahrzeichen der kleinen Republik.

Von seiner dachterrasse aus erwartet sie eine faszinierende vision, die erstreckt sich bis zum meer.

Gradara

Das schloss ist berühmt für die liebe, schon von Dante im v. gesang der Hölle, zwischen den beiden liebenden Paolo und Francesca da Rimini. L'suggestive und faszinierende des Borgo und der Festung sind die natürliche kulisse für zahlreiche veranstaltungen ist nur wenige kilometer von der Romagnolischen Riviera.

Verucchio

Von den etruskern, von den Malatesta, die gemeinde Verucchio, mit seiner "Rocca Malatestiana", war die residenz der Malatesta, die im Unteren und mittelalter, den höhepunkt der herrlichkeit, die genau unter dieser Herrschaft von Rimini.

Verucchio befindet sich in einer privilegierten lage und spektakuläre, von dem aus man sowohl die gesamte küste und die ersten berge des Apennin.

San Leo

Im herzen der Valmarecchia, auf einem hügel, 600 m, San Leo, die historische hauptstadt des Montefeltro. Nicht nur für seine Festung, seine Pfarrkirche und seinen Dom, ist auch berühmt für die geheimnisvolle und faszinierende figur, die war der Graf Cagliostrogefangen gehalten wurde, in der starke und starb im jahre 1795.

Tragen Sie sich für den Newsletter ein

Und erhalten Sie Vorschauangebote und Last Minute Angebote.
Bleiben Sie auf dem Laufenden und seien Sie der Erste, der die Vorteile der Möglichkeiten nutzt.

Angebote und Last Minute

Kostenloses Wi-Fi
Bewachter Parkplatz
Fahrräder vorhanden

Kontaktieren Sie uns


*Pflichtfelder